Bemalter Storenstoff hängt am Baum.

Auf der Sonnenseite des Lebens

Demütig, dankbar und verbunden mit den Gedanken des Lebens, sitze ich an meinem Arbeitstisch und schreibe für dich diese Geschichte, «Auf der Sonnenseite des Lebens».

Der Tisch, an dem ich gerade sitze, war bis Ende 2019 unser Esstisch, wo wir als Familie gemeinsam dinierten. Seit dem Einzug von Home-Office und spätestens seit meinem Start in die Selbstständigkeit hat der Esstisch weitere Aufgaben und Funktionen übernommen. Er ist mein Kumpel, er gibt mir im Alltag Stabilität, hört meinen Selbstgesprächen zu und macht alle Hochs und Tiefs mit.

 

In diesem Sommer vollzog ich nach 27 Jahren im Angestelltenmodus einen bewussten Perspektivenwechsel und startete mein Experiment als Perspektivenöffner. Wieso eigentlich «Experiment», fragten mich Mitmenschen? Experiment, weil es für mich persönlich als Mensch eine Reise ins Unbekannte war und noch heute ist.

 

Nach all den Jahren «im System», umhüllt von Struktur, Sicherheit und Anerkennung stehe ich nun draussen im rauen Wind des Marktes. Kein «Fähnli» im Wind zu sein, schwörte ich mir. Haltung einnehmen, authentisch agieren und auf Augenhöhe kommunizieren. Nachhaltige und zukunftsorientierte Lösungen mit Mitmenschen entwickeln, vorwärtsmachen und dabei Neues kreieren, so meine Vision. Noch heute stehe ich im Einklang mit meiner Vision und liebe meine Berufung, täglich zusammen mit Menschen Nachhaltiges zu bewirken und dabei Spass zu haben.

Dominic steht auf dem Feld mit dem Storenstoff.
Dominic steht auf dem Feld mit dem Storenstoff.
Dominic steht auf dem Feld mit dem Storenstoff.

«Das Leben ist wie Fahrrad fahren.

Um die Balance zu halten, musst du in Bewegung bleiben»
Albert Einstein

Im letzten halben Jahr durfte ich wieder Kind sein, so schön. Losspringen, entdecken, ausprobieren, umfallen und wieder aufstehen. Erfahrungen machen, die in Vergessenheit geraten sind. Wann hast du dich zuletzt als «Kind» gefühlt und Neues ausprobiert?

Meinen Kindern und meiner Frau Petra bin ich enorm dankbar, dass sie auf dieser Reise das Fundament bilden und die unterschiedlichen Wetterlagen an der Front mit mir mitfühlen und mittragen. Gemeinsam erleben wir die Sonnen- und Schattenseiten des Lebens.

In diesem Sinne wünsche ich dir und deinen Liebsten ein glückliches neues Jahr und hoffe, dass wir in diesem Jahr viele nachhaltige Erfolgsgeschichten schreiben können.

Geniesse die Vielfalt des Lebens, in Liebe

 

Dein Dominic

#perspektivenöffner

PS: Apropos Sonnen- und Schattenseiten
Der abgebildete Stoff war übrigens der Storenstoff meiner Eltern, welcher während 17 Jahren die Sonnen-und Schattenseiten in Hünibach bei Thun hautnah miterlebte. Die Farbspritzer auf dem Stoff habe ich nachträglich von Hand angebracht, dies in musikalischer Begleitung von
Nils Frahm. Die eingesetzten Farben entsprechen dem Farbkonzept des Perspektivenöffners. 

Mit meinem Label cycle schenke ich Bestehendem ein neues Leben.

Key Visual von Dominic